Montag, 29. März 2010

South Queensferry und der VAT69

Wind & Cloud Travel ist umgezogen. Aus dem geräuschvollen Zentrum Edinburghs an die malerische Peripherie. Dort, wo sich die Forth-Brücken - die Wahrzeichen Schottlands - gigantisch über den Meeresförde bäumen, nistet unser neues Büro im historischen Fährort South Queensferry. Cas Chaolais hiess der Ort, bevor die anglikanische Königin Margaret im 11. Jahrhundert eine freie Fähre für die Pilgerroute nach St. Andrews etabliert. 1883 wurde die berühmte Eisenbahnbrücke gebaut, die lange Zeit als das achte Weltwunder galt.

Unweit unseres neuen Büros wurde auch der Blended Whisky Vat69 in Portweinflaschen abgefüllt. 1882 soll William Sanderson einhundert Faesser mit Blend zusammengestellt und ein Expertengremium zur Verkostung eingeladen haben. Das von den Connaisseuren als das beste ermittelte Fass Nr. 69 hat dem berühmten Blend schliesslich seinen Namen gegeben. Der Whisky, der in Büchern von Simone De Beauvoir und Thomas Pynchon auftaucht, sowie in Filmen wie "Casino Royale" und von Gregory Peck in "Twelve O'Clock High" getrunken wird, ist eine Mischung aus 40 Malt und Grain Whiskies. Die alte Blendanlage, deren Reste man auf dem Foto noch sehen kann, fiel den Thatcher-Jahren zum Opfer. Heute steht ein Supermarkt hier, und die alte Eisenbahnstrecke, die den Whisky einst auf den Kontinent brachte, wurde zum Fahrradweg umfunktioniert.

Kommentare:

Tocasaid hat gesagt…

Das ist interessant! Ich mag diesen Ort.
slàinte mhath!

Mark hat gesagt…

Wir waren auch schon in South Queensferry und mochten den Ort und den Ausblick auf die Bruecken. Ich bin auch ein grosser Fan der alten Lowland-Whiskies wie Littlemill und Rosebank, der VAT69 ist nicht so mein Fall, auch wenn er Kultstatus hat.